Unser Anspruch

Die Teilhabe am Erwerbsleben soll dem Einzelnen nicht nur seinen Lebensunterhalt sichern, sondern auch eine Basis für die Entwicklung von Selbstwertgefühl und persönlicher Würde bilden. Für die Gesellschaft ist die Teilhabe möglichst vieler Menschen am Erwerbsleben die Voraussetzung zur Stabilisierung der sozialen Sicherungssysteme und zur Wahrung des sozialen Friedens überhaupt.

Unsere Angebote sind so konzipiert, dass sie sowohl individuelle Interessen unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer weitgehend berücksichtigen, als auch den Anforderungen des regionalen Arbeitsmarkts gerecht werden. Dadurch gelingt es uns, die Integrations- und Beschäftigungschancen der Teilnehmenden erheblich zu verbessern. Zudem erfolgt die Durchführung in enger Zusammenarbeit mit den regionalen Jobcentern und Dienststellen der Agentur für Arbeit, so dass unsere Leistungen stets mit ergänzenden Unterstützungsangeboten verzahnt sind.

Weitere wichtige Auftraggeber und Partner sind das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), die Koordinierungsstelle Berufsorientierung des niedersächsischen Kultusministeriums sowie der Europäische Sozialfonds, über den regionale Eingliederungsprojekte gefördert werden.

Das Angebotsspektrum der BNVHS GmbH umfasst derzeit die Auftragsbereiche

  • Berufsorientierung und -vorbereitung,
  • Berufsausbildung,
  • Bewerbung und Arbeitsplatzsuche
  • Förderung beruflicher Weiterbildung
  • Orientierung, Aktivierung und Eingliederung in den Arbeitsmarkt,
  • Sprach- und Integrationskurse

 

Verankerung im regionalen Ausbildung- und Arbeitsmarkt

Eine Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit der BNVHS GmbH, die sich in hohen Eingliederungsquoten widerspiegelt, ist die Verankerung unserer Weiterbildungszentren in den jeweiligen Orten und Regionen. Aus dieser langjährigen Verbundenheit und der Orientierung auf lokale und regionale Eigenheiten konnten wir spezielle Kompetenzen entwickeln, die für die Entwicklung und Durchführung unserer Angebote von großer Bedeutung sind:

  • eine genaue Kenntnis der lokalen und regionalen Arbeitsmärkte, verbunden mit vielfältigen Kontakten zu Firmen und Unternehmen der Region,
  • eine lange Tradition der Zusammenarbeit mit Kommunen und Landkreisen, Arbeitsagenturen, Jobcentern, Kammern, Innungen und anderen für die berufliche und gesellschaftliche Integration relevanten Akteuren

Auf dieser Grundlage gelingt es uns, für den Ort, die Region und den einzelnen Kunden maßgeschneiderte Konzepte für berufliche Qualifizierung und Beschäftigungsförderung zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen. Dabei sind wir bestrebt, die besonderen Interessen- und Problem lagen, Stärken und Vorstellungen aller Akteure zu berücksichtigen und aufeinander abzustimmen.